Sehenswürdigkeiten, Wanderungen, Reisen
  • Start ist bei der BASF (Industriehafen)

  • Am Hafeneinlass zum BASF Industriehafen

  • Unter der Autobahnbrücke Lampertheim - Ludwigshafen hindurch

  • Drei Kilometer lang fährt man direkt am Rhein entlang

  • Überwiegend guter bis sehr guter Betonbelag entlag des Rheinhauptdammes

  • Rund um die Bürgerwiesen - 1A Belag

  • Der Eisbach wird überquert

  • Am Parkplatz vorbei über die Zufahrtsstrasse

  • Das alte Hebewerk

  • Kommt seltener vor wie Begegnungen mit Hunden

  • Noch seltenere Begegnung

  • Nach der Strassenüberquerung am Hebewerk

  • Im Industriehafen von Worms

  • Umkehrpunkt Wormser Brücke

Skaten bei Worms

Etwa 12 km einfache Strecke kann man zwischen dem Industriehafen der BASF und dem Industriehafen von Worms dem Dammschutzweg folgen. Der Betonweg ist durchgehend gut bis sehr gut befahrbar (ein Teilstück unter 100m sehr rissiger Strassenbelag). Die Landschaft, die man dabei durchfährt, ist erstaunlich abwechslungsreich und fernab von Verkehr.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz unmittelbar am Einlass des Industriehafens der BASF bei der Pfingstweide (alternativ Parkplatz am Rheinhauptdamm am Klärwerk der BASF, etwa 3 km länger). Von da an geht es an der Petersau (Chio-Chips Produktion) vorbei immer dem Rheinhauptdamm folgend zu dem Hebewerk am Eckbach. Danach über betonierte Feldwege weiter zu dem besten Stück, der Rückverlegung des Damms um die Bügerwiesen herum. 1A-Beton erfreut jeden Skater. Wenige Kilometer später ist leider Schluß am Hafen von Worms.